Wir sind von morgen.  

In unserer Wiener Werkstatt fertigen wir wertvolle Schuhe für heute, morgen und übermorgen. Wir entwickeln alte Handwerkstechniken weiter. Wir verwenden nur feinstes vegetabil gegerbtes Leder. Und wir machen Gehen zu einem neuen Erlebnis.

Feines Handwerk aus Wien

Weniger, dafür besser.

Ein Schuh fürs Leben

Schnörkelloses, zeitloses Design entsteht, wenn man Materialien wirken lässt. Und deshalb verwenden wir nur beste Qualität. Durch unsere höchsten Ansprüche an handwerklich perfekte Verarbeitung und Reparierbarkeit ist jeder Schuh heute schon ein Klassiker von morgen. Das verstehen wir unter einem wertvollen Produkt. 

...gefertigt von Meisterhänden

Wer sein Handwerk versteht, kann mit längst vergessenem Wissen neue Methoden der Herstellung erfinden. Wir nähen, rangieren, zwicken, schärfen, schleifen, dampfen, verformen, ballen aus und nähen durch. Viele Stunden Handarbeit in unserer Wiener Werkstatt machen jeden von morgen Schuh zum Meisterstück. 

...für ein gutes Gefühl

Schuhe begleiten uns vom ersten Schritt unseres Lebens bis zum letzten. Wir gehen in unserem Leben viermal um die Erde. Dafür fragen wir uns zu selten, ob unser Schuhwerk wirklich komfortabel und gesund ist:

Schuhe werden billig und in Massen produziert – auf Qualität wird nicht mehr geachtet.

Statt in ein hochwertiges Paar Schuhe zu investieren, kauft jeder von uns im Schnitt  60 Paar in 10 Jahren.

Wir wollen einen langlebigen Schuh, der unter fairen Bedingungen in Österreich hergestellt wird. Schuhe, die zum Gehen einladen – und dir ein gutes Gefühl geben. 

...mit Weitblick

Jeden unserer Produzenten und Partner haben wir lange gesucht und ausgewählt: Kleine Familienbetriebe, die nach alter Tradition vegetabil gerben. Dabei werden nur Kalk, Baumrinde, Wurzeln und Blätter verwendet – keine Chemie, kein Chrom. Vegetabiles Leder ist ein reines Naturprodukt, bei dem die natürliche Struktur erhalten bleibt. Es atmet, ist weich im Griff, und bekommt mit der Zeit eine wunderschöne Patina.

Unser Sohlenleder von Rudolph aus Thüringen und unser Oberleder von Schatz aus Tirol entstehen in enger Zusammenarbeit. Wir forschen, teilen altes Wissen und kommen so genau zu dem von morgen Leder, das unsere Qualitätsansprüche erfüllt. 

1 – Deine Fußmaße

Der erste Schritt zu deinem von morgen Schuh ist das fachgerechte Vermessen deiner Füße.

2 – Leisten

Danach steht fest, ob wir auf einen unser Konfektions-Leisten in Halbgrössen und zwei Weiten zurückgreifen oder einen Maßleisten anfertigen.

3 – Fertigung

In vier Wochen fertigen wir dein Paar von morgen Schuhe in unserer Wiener Werkstatt.

4 – Lieferung

Deine Schuhe kannst du bei uns abholen oder wir schicken sie dir direkt nach Hause.

Nachrichten von morgen

von morgen im manufaktur/lab

Eine neue Bewegung.

Herzstück unserer Schuhe ist die von morgen Sohle. Zwei Jahre Entwicklungsarbeit haben zu einer einzigartigen Technik geführt, die sie zu 100% reparierbar macht und für gesundes Gehen sorgt. Die Vorspannung der von morgen Sohle, guter Halt und elastisches Abrollen - diese neue Gehqualität spürst du schon beim ersten Schritt. 

Fundament der Sohle

Fundament

  1. Die von morgen-Sohle ist aus 2,5mm dickem vegetabilem Halsleder und macht den Schuh zerlegbar für Reparaturen.
  2. Der Keil ist aus vegetabilem Croupon-Leder und sorgt für eine angenehme Absatzhöhe.
  3. Die Laufsohle ist aus vegetabilem Croupon-Leder und schützt Schuh und Fuß.
  4. Die Schutzsohle ist aus Gummi und sorgt für guten Grip.
Innenleben der Sohle

Innenleben

  1. Die Deckbrand-Sohle ist aus vegetabilem Rindsleder und ermöglicht, dass du deinen Schuh barfuß tragen kannst.
  2. Der Keil ist aus Kork und dämpft deine Ferse beim Auftritt.
  3. Die Brandsohle ist aus vegetabilem Halsleder und lässt deinen Fuß atmen.
  4. Die Gelenkfeder ist aus Holz und hält die Sohle in Form.

Meine Oma hat für ihren ersten Schuh einen Monatslohn gezahlt, das war der Wert damals und ist es auch heute noch.

Nicole Üblacker, Schuhmachermeisterin über den echten Wert von Dingen
von morgen Wien
von morgen Wien
von morgen Wien

Nicole Üblacker ist eine der wenigen Schuhmacher-Meisterinnen Österreichs. Nach einigen Jahren als Architektin tauschte sie 2010 den Computer gegen das Schuhmacher-Handwerkszeug. Seit 2014 hat sie ihren eigenen Meisterbetrieb in Wien/Leopoldstadt. „Es ist nicht nur das Design, das einen Schuh schön macht, sondern vor allem die handwerkliche Qualität.” findet Nicole und entwickelt traditionelles Handwerk mit neuen Techniken weiter.

Thomas Licht ist Fotograf und Designer. Seit 30 Jahren sind ihm die Themen Ökologie und Nachhaltigkeit ein Anliegen: „Ich finde, wir sollten lernen, weniger, dafür besser zu konsumieren.” Und so geht es ihm bei von morgen um „eine Vision für ein Produkt, das die Welt braucht”. Thomas entwickelt mit Nicole gemeinsam die Produktpalette weiter, ist mit der Kamera stets dabei und ist für Markenidentität, Kommunikation und Vertrieb verantwortlich.